Home
Company
Geschäftsbereiche
Referenzen
Team
Partner
Kontakt
Datenschutz
Impressum
   

+++ NEWS +++ PRESSEMITTEILUNGEN +++
Erfolgreicher IT-Gipfel in M
Einen beeindruckenden Blick in die Zukunft er?ffnete der IT-Gipfel 2011 in M?nchen. Der Hightech-Standort Bayern war auf dem 6. Nationalen IT-Gipfel mit einem Showcase ?Die mobile Gesellschaft vertreten.

M?nchen - ?Die bayerische regionale Arbeitsgruppe ?ffnet mit ihrem technischen Mobilit?tsszenario ein Fenster in die Zukunft. Sie leistet damit einen wertvollen Beitrag zum IT-Gipfel, der unter dem Motto ?vernetzt, mobil, smart steht?, erkl?rt Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil.

Der mobile Zugriff auf Daten mit Smartphones, Tablets und Notebooks ver?ndert die Gesellschaft grundlegend: So gehen die Experten des M?nchner Kreises in der Zukunftsstudie IT-Gipfel 2011 davon aus, dass bis zum Jahr 2024 ?ber 70 Prozent aller B?roangestellten ihre Besch?ftigung flexibel gestalten und die Arbeit von einem Mobile- oder Home-Office aus erledigen. ?Das Future Internet wird die k?nftige mobile Gesellschaft wesentlich unterst?tzen. Das automatisch geplante, intermodale Reisen von T?r zu T?r, das mobile Nutzen und Produzieren von Medieninhalten, mobiles Arbeiten sowie Dienste unterwegs bestellen und bezahlen werden f?r Jedermann einfach. Neue Gesch?ftsmodelle und Allianzen werden notwendig, um die intermodale Mobilit?t f?r Anbieter und Nutzer wirtschaftlich attraktiv zu gestalten", so Dr. Reinhold Achatz, Siemens-Forschungschef.

Alle wichtigen Player vertreten

Die regionale Arbeitsgruppe setzt sich aus Unternehmensvertretern (Allianz, Bayerischer Rundfunk, BMW, Fujitsu, Giesecke & Devrient, Infineon, Intel, Nokia Siemens Networks, Siemens, Telef?nica Germany, T-Systems) sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung (Fraunhofer Gesellschaft, LMU, M?nchner Kreis, TU M?nchen) zusammen.

3G Media betreute die gesamte Medienarbeit f?r die Regional AG.






    


Dienstag, 05. Juni. 2018

Highlight Brenner: Neue IQ-Welding

Auflagenzuwachs bei Hobbymagazin

Erfolgreicher IT-Gipfel

Top-Player der IT-Branche erwarten bereits 2014 rund 100 Milliarden Euro Umsatz aus Smart Grid Technologien

BlackBerry-Smartphone plus Fünffach-Flatrate zum Schnäppchenpreis

IFA-Neuheit: Ultradünne Halterungen für Flat-TVs

Software statt Stick: unterwegs mit DSL-Tempo surfen

Sanus Systems erhält erstmals zwei Plus X Awards

Communication World bestätigt herausragende Rolle



weitere Meldungen

TRENDS
download (pdf)
abonnieren

Newsletter